Viele unserer Hunde, Katzen, Kaninchen und anderen Tierheimbewohner haben bereits ein neues Zuhause gefunden. Sehen Sie sich hier unsere Glücklichen an.

Mila

Halli hallo Liebes Tierheim Team
Ich wollte euch mal ein paar Bilder von unserer nicht mehr ganz so kleinen Mila schicken & berichten wie es so läuft. (Leider kann ich hier keine Dateien einfügen) Mila macht sich wirklich sehr gut & ich/wir sind ganz schön stolz das alles so toll funktioniert. Wir haben bei uns in der Nähe einen See (10 min mit Auto) da treffen wir uns immer mit anderen Hunden, aus diesem Grund ist Mila super sozialisiert & benimmt sich vorbildlich wenn sie andere (fremde) Hunde sieht. Am See lassen wir sie immer mit Schlepp Leine laufen & Abruf klappt bis außer wenige Ausnahmen (wenn sie mitten im Spiel ist) wirklich gut. Ab morgen ist wieder Hundeschule angesagt & wir sind schon gespannt wie das wird, weil sie jetzt mit zu den großen Hunden darf. Wir üben alleine zu bleiben täglich & sie schafft schon 2 std ohne Probleme. Unser Kater ist noch nicht ganz so überzeugt, (sie ist halt ein bisschen wild & möchte doch soooo gerne mit ihm spielen). Wenn sie schläft schnuppert er manchmal an ihr & beide liegen mit Sicherheitsabstand zusammen auf dem Sofa, so dass wir da ganz Zuversichtlich sind. Kaum zu glauben das Mila erst seit knapp 4 Wochen bei uns ist. Wir melden uns immer mal wieder damit ihr auf dem Laufenden seid. Liebe grüße

Welli

Liebe Frau Piorunek,
der kleine blau-weiße Nichtflieger-Welli , den wir vor ca. 14 Tagen geholt haben, hat sich zu einem handzahmen Superflieger entwickelt. Wir sind gespannt, was uns noch mit ihm erwartet.
Hoffentlich haben die anderen Vögel auch die Chance auf ein schönes Zuhause.
Viele Grüße

Susi

Hallo,

 

ich habe die Susi vor knapp 4 Wochen aus dem Tierheim mitgenommen und wollte mal einen kleinen Zwischenbericht abgeben.

Sie hat sich in der ersten Woche sehr zurückhaltend gezeigt, da habe ich sie kaum zu sehen bekommen. Unter meinem Hochbett hat sich einiges an leeren Kartons etc angesammelt, scheint ihr zu gefallen. 

Nach der ersten Woche ist sie langsam "aufgetaut", hat die Fensterbänke für sich entdeckt. Mittlerweile ist sie ziemlich aktiv geworden, spricht sehr viel, spielt gerne und ich hab sie sogar schon schnurren gehört.

Viele Grüße

Socke

Liebes Tierheim-Team,

endlich finde ich die Zeit, mich ganz herzlich für die gute Beratung und auch Betreuung im Nachhinein zu bedanken.
Im April haben wir Kater "Socke" mit nach Hause genommen.
Er ist das beste Beispiel dafür, dass man einem älteren und kranken Tier auch eine Chance geben muss.
Socke hat sich super eingelebt und zu einem wahren Kuscheltier entwickelt. Er dankt es einem jeden Tag mit mehreren Küsschen, dass man sich für ihn entschieden hat.
Wir würden jederzeit wieder nach der Katze fragen, die keiner haben will.

Liebe Grüße

Toffee

Hallo Zusammen,

 

wie versprochen sende ich anliegend ein paar Fotos von Toffee (ehem. Schnucki). Die Zusammenführung von meinem Schlumpfi und eurer Toffee hat sehr gut geklappt und bereits nach einer Stunde saßen die beiden friedlich nebeneinander. Mittlerweile hat Toffee auch ein wenig abgespeckt und ist bei 1,9 kg :-)

 

Vielen Dank für die tolle Beratung und alles Gute für die Zukunft.

 

Mit freundlichen Grüßen

Püppi

Sehr geehrte Frau Martens,

 

am 03.09.16 habe ich die o.g. Katze zu mir genommen. Sie hatte keinen Namen. Ich nenne sie seitdem meine (süße) Püppi. Anfangs war es für sie hart, weil sie ja nicht raus durfte. Oft kratzte sie wie wild an der Balkontür, auch an Tapeten und hing in den Gardinen. Ich bin deswegen viel mit ihr in Keller gegangen und irgendwann sind wir mit der Katzenleine draußen rumgelaufen. Nach 3 1/2 Wochen Eingewöhnung habe ich sie schon alleine raus gelassen. Sie ist eine Freigängerin :-). Inzwischen klappt alles gut. Sie ist glücklich, dass sie immer, wenn sie möchte raus kann. Sie hat zugenommen und Vertrauen zu mir entwickelt. Nachts schläft sie bei mir. Meistens auf meinen Beinen oder dazwischen. Sie hat mir auch schon ein Geschenk mit nach Hause gebracht. Damit sie sehen können wie sie jetzt aussieht habe ich ein paar Fotos hinzugefügt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Poppy

Guten Abend,

 

nach einer Woche Vergesellschaftung ist heute Poppy in ihr neues zu Hause eingezogen.

Nach sechs Stunden hat sie sich schön entspannt auf die Seite gelegt. Ein gutes Zeichen wie ich denke.

Auch wenn mein Clyde und sie noch nicht das große Schmusen angefangen haben, so nähern sie sich gaaannz langsam

aneinander. Ein bisschen Zeit wird es wohl noch in Anspruch nehmen.

 

 

Liebe Grüße

Panda

Hier ein paar Fotos von unserer Fellpopo Gruppe, die drei verstehen sich gut, auch wenn am Freitag beim Einzug des Pandaschweinchens es kurz etwas aufregender zuging.
Der schwarze ist Tommy, grau/weiß ist Trixie und Panda , unsist kein besserer Name eingefallen

Mikesch & Trine

Liebes Tierheim Team,
Seit dem 12.11. sind Mikesch und Trine (bei euch Peter oder Paul und Mary) bei uns und wir sind sehr glücklich darüber.
Mikesch ließ sich schon am ersten Abend das Köpfchen kraulen. Er ist von Anfang an total verschmust und zutraulich und liegt am liebsten bei uns auf dem Schoß.
Trine fiel die Eingewöhnung erwartungsgemäß deutlich schwerer. Sie verbrachte die erste Woche nur unterm Sofa. Irgendwann fing sie an geduckt und sehr sehr schreckhaft durch die Wohnung zu laufen. Sie war ziemlich gestresst von ihrem neuen Zuhause und die Arme reagierte erst mal mit Unreinheit.
Jetzt sind beide seit 7 Wochen bei uns. Trine lässt sich inzwischen streicheln und pinkelt auch nicht mehr aufs Bett, sondern genießt es gemeinsam mit Mikesch vor dem Kamin zu liegen.
Beide haben sich gut bei uns eingelebt.
Vielen Dank und herzliche Grüße

Meerschweinchen

Hallo liebes Tierheim Team,
jetzt hab ich doch die Emailadresse von Ihnen gefunden.
Lesen müsste man können.

Haben letzte Woche bei Ihnen ein Meerschweinchen geholt, und nun wollte ich kurz Rückmeldung geben.
Die Vergesellschaftung mit unserer Meerschweindame hat super geklappt und beide genießen den Sommer im Auslauf.


Mit freundlichen Grüßen