30.11.2014

Tierwaisen wünschen sich so sehr ein neues Zuhause - aber für immer!

Tiere sind kein Weihnachtsgeschenk, aber viele Tierwaisen hoffen natürlich auf ihre große Chance, das kommende Weihnachtsfest in einem eigenen Zuhause zu verbringen. Der Bremer Tierschutzverein startet daher noch einmal eine Kampagne, um auf die vielen Schützlinge, die im Tierheim warten, aufmerksam zu machen.

 

Die Hunde Nicky und Lucky warten schon seit über vier Jahren auf liebevolle Besitzer, und auch Diego und Rex würden ihren Lebensabend so gern in einem eigenen Zuhause verbringen.  Auch die Samtpfoten Schnuffinchen und Mozart wünschen sich ein richtig kuscheliges Heim mit Familienanschluss. Doch die meisten von ihnen werden auch dieses Jahr wieder die Feiertage im Tierheim verbringen.

Das Tierheim hat viele Sorgenkinder, die aufgrund ihres Alters, ihres Verhaltens oder krankheitsbedingt schwer vermittelbar sind. Sie alle möchten so gern den Rest ihres Lebens bei liebevollen Besitzern verbringen.  „Besonders für die älteren und kranken Tiere ist es immer wieder schwer, neue Besitzer zu finden“, so Wolfgang Apel, Vorsitzender des Bremer Tierschutzvereins. „Auch bei den Stubentigern haben wir eine Menge Sorgenkinder. Viele Katzen sind noch sehr scheu und zurückhaltend, das macht die Vermittlung natürlich schwer. Aber wer sich der Herausforderung stellt und einem Tierwaisen mit viel Liebe und Geduld zeigt, wie schön ein Hunde- oder Katzenleben sein kann, der wird einen tollen Gefährten an seiner Seite haben.“

Der Bremer Tierschutzverein appelliert daher an alle Tierfreunde, die sich mit dem Gedanken tragen, ein Tier zu adoptieren, unbedingt erst einmal ins Tierheim zu gehen und sich dort nach einem neuen Familienmitglied umzusehen. „Natürlich sind Tiere kein Weihnachtsgeschenk“, so Apel. „Daher werden wir auch in diesem Jahr wieder ab dem  22. Dezember keine spontanen Tiervermittlungen mehr vornehmen.  Aber wer wirklich einem unserer Schützlinge ein Zuhause geben möchte, der ist herzlich eingeladen, ins „Dorf der Tiere“ zu kommen.“

„Ein Heim für mich – ein Freund für Dich“ und „Wir suchen ein  Zuhause – aber für immer!“ – mit diesen beiden Motiven macht der Bremer Tierschutzverein jetzt auf Citylight-Plakaten auf die über 600 Tierwaisen aufmerksam, die zur Zeit täglich im Tierheim versorgt werden. Die Kampagne wurde auch dieses Mal wieder von den Futtermarken Pedigree und Whiskas sowie von der Telekom und der Druckerei Foremny gesponsert.

Am 14.12.2014 findet zudem von 14 bis 17 Uhr die „Weihnachtsbescherung für die Tiere“, gemeinsam mit dem letzten Besucher-Sonntag in diesem Jahr statt.

 

 

Weitere Aktionen

Bremer Tierschutzverein unterstützt erneut Tierhalter mit zu geringem Einkommen Weiterlesen

Tierwaisen wünschen sich so sehr ein neues Zuhause - aber für immer! Weiterlesen

Sie war laut und sie war eindrucksvoll: Die Anti-Pelz-Demo mit dem gemeinsamen Marsch durch Bremen sorgte für jede Menge Aufmerksamkeit bei den... Weiterlesen

Am kommenden Samstag findet in der Bremer Innenstadt eine große Anti-Pelz-Aktion statt. Weiterlesen