Geschlecht: männlich, kastriert

Geboren: ca. 2015

Im Tierheim seit: 07.09.2021

freigaenger

Dieser Kater wurde im Tierheim abgegeben, weil man mit ihm und seiner Art überfordert war. So wie er sich manchmal zeigt, kann man davon ausgehen, dass er in seiner Kindheit und Jugend keine Form der Sozialisation kennengelernt hat. Seine Artgenossen mag er überhaupt nicht und auch Menschen gegenüber zeigt er deutlich, wann seine Grenzen erreicht sind. Er kann in einem Moment noch lieb und schmusig sein, aber wenn er sich bedrängt fühlt, reagiert er mit Aggressivität. Die erhobene Pfote sollte man dabei durchaus als warnende Geste verstehen. Mimi ist ein Fall für Katzenfreunde, die schon Erfahrung mit solchen Charakteren haben und wird nur in einen kinderlosen Haushalt vermittelt. Nach einer mehrwöchigen Eingewöhnungszeit möchte der stattliche Kater mit dem weniger passenden Namen Freigang bekommen können. Dabei sollte man sich darauf einstellen, dass er den Weg in die Freiheit selber suchen könnte, da er Türen öffnen kann.

Ihre AnsprechpartnerIn: Frau Lohmann und Herr Schulz


Legende

katzenfreundlich / verträgt sich mit Katzen

hundefreundlich / verträgt sich mit anderen Hunden

kinderfreundlich- / familienfreundlich

Paarvermittlung

Freigänger

Wohnungshaltung

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Vermittlung oder Reservierung von Tieren per Telefon, Fax oder E-Mail nicht möglich ist. Selbstverständlich beantworten wir Ihnen gern Fragen zu den Tieren und freuen uns auf Ihren Besuch im Tierheim an der Hemmstrasse.