Geschlecht: männlich, kastriert

Geboren: 09.05.2019

Im Tierheim seit: 04.04.2021

freigaenger

Kalle wurde abgeben, weil er seinen Besitzer angegriffen haben soll.

Aggressives Verhalten scheint er auf den ersten Blick nicht zu haben. Allerdings fällt beim Spielen auf, dass er schon mal wilder werden kann und dann bekommt eine Hand, die ihm im Weg ist, schon mal einen Pfotenhieb ab. Einige Berührungen, z. B. am Bauch findet er ebenfalls nicht so toll, was dann ebenso dieses Verhalten bei ihm auslöst.

Kalle hat halt seinen eigenen Kopf und weiß, was er will. Trotz alledem liebt Kalle die Aufmerksamkeit und mag es auch mal gestreichelt zu werden. Außerdem ist er sehr gesprächig. Auf ein tägliches „Guten Morgen“ Miauen kann man sich bei ihm immer freuen.

Er ist ein aufgeweckter Kerl, der gerne spielt, aber auch hin und wieder einfach nur herumliegen möchte.

Aus seinem vorherigen Zuhause ist Kalle Freigang gewohnt, diesen wünschen wir uns weiterhin für ihn.

Wegen seiner groben Art vermitteln wir Kalle nur in einen kinderlosen Haushalt.

Ihre AnsprechpartnerIn: Frau Lohmann und Herr Schulz


Legende

katzenfreundlich / verträgt sich mit Katzen

hundefreundlich / verträgt sich mit anderen Hunden

kinderfreundlich- / familienfreundlich

Paarvermittlung

Freigänger

Wohnungshaltung

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Vermittlung oder Reservierung von Tieren per Telefon, Fax oder E-Mail nicht möglich ist. Selbstverständlich beantworten wir Ihnen gern Fragen zu den Tieren und freuen uns auf Ihren Besuch im Tierheim an der Hemmstrasse.