Geschlecht: männlich, kastriert

Geboren: ca. 2018

Im Tierheim seit: 17.11.2020

freigaenger

Leo wurde zwei Wochen vor seiner Ankunft bei uns im Tierheim gefunden. Seine Finder ließen bei einem Tierarzt nach einem Chip gucken. Da er keinen hatte, behielten die Finder ihn erstmal, weil er sehr verschmust und lieb war. Schnell stellte sich aber heraus, dass er ein kleiner Katzenhasser ist und die Katzen in der Nachbarschaft "terrorisierte" und auch verletzte. Also landete Leo dann doch bei uns im Tierheim.

Abgesehen von seinem tiefen Hass auf Artgenossen, ist er ein sehr lieber und verschmuster Kater, der sich sehr nach Aufmerksamkeit sehnt. Er fordert die Aufmerksamkeit unter anderem durch Liebesbisse, weshalb man in der Hinsicht nicht empfindlich sein sollte. Er wünscht sich Freigang, aber wie schon erwähnt, ohne Katzen in der unmittelbaren Nachbarschaft. Spielen gehört zu seinen Hobbys, ebenso wie quatschen. Ja, denn unser Leo ist eine riesige Labertasche mit einer ganz besonderen Stimme. Kinder im Haushalt sollten schon älter sein, da er selbst schwer zur Ruhe findet und Kinder im Haushalt ihn nur noch mehr aufdrehen würden.

Wenn ihr Interesse an unserem Quatschkopf Leo habt, dann meldet euch gerne telefonisch im Tierheim.

Ansprechpartnerinnen: Luci und Julika

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Vermittlung oder Reservierung von Tieren per Telefon, Fax oder E-Mail nicht möglich ist. Selbstverständlich beantworten wir Ihnen gern Fragen zu den Tieren und freuen uns auf Ihren Besuch im Tierheim an der Hemmstrasse.


Legende

katzenfreundlich / verträgt sich mit Katzen

 hundefreundlich / verträgt sich mit anderen Hunden

kinderfreundlich- / familienfreundlich

Paarvermittlung

Freigänger

Wohnungshaltung

wichtige Information