weiblich, kastriert

Geboren: ca. 2014

Im Tierheim seit: 22.02.2020

freigaenger

Seid gegrüßt, werte Untertanen!

Da meine Pfleger:innen es seit nunmehr über zwei Jahren schon versuchen, mich gescheit in ein neues Zuhause zu vermitteln, nehme ich die ganze Sache nun mal selbst in die Hand…

Zugegeben, anfangs war ich ziemlich ungenießbar. Ging zwar auf Tuchfühlung, sobald jedoch auch nur die kleinste Ungereimtheit auftrat, hab ich vorsichtshalber zugehackt. Die sollen schließlich wissen, mit wem sie es zu tun haben!

Ist ja im Übrigen auch nicht meine Schuld, dass ich als kleines Kätzchen nix kennenlernen durfte. Keine sozialen Kontakte, viel zu kleine Wohnung, der permanente Lockdown. Kein Wunder, dass mich schließlich schon Störgeräusche wie eine Türklingel aus der Fassung gebracht haben. Nervt doch auch!! Und mein Mensch war auch völlig überfordert, weil ich nicht wusste, wohin mit meinen Aggressionen.

Dieses Tierheim hier ist aber ganz entspannt. Ab und an kommen mich ein paar von diesen dreisten Freigängern besuchen, zum Glück können die nicht rein. Aber provozieren lasse ich mich von denen schon lange nicht mehr. Eigentlich find ich sie sogar ganz amüsant. Für Hundetests muss ich auch öfter herhalten, denen zeig ich immer gleich, wo der Hammer hängt. Ansonsten ist die Verpflegung eigentlich nicht schlecht, die Portionen sind ein bisschen klein. Muss allerdings zugeben, irgendwer muss ja auf meine Linie achten. Bin ein bisschen moppelig geworden, Bewegung ist aber auch immer so anstrengend, und dann noch bei dem Wetter… ich möchte lieber mal wieder in der Sonne liegen!

Mittlerweile brauche ich jedenfalls auch keine Medis mehr, weil ich nicht mehr alles zum Speien finde. Spezialfutter bekomme ich zwar immer noch, aber vielleicht ist selbst das gar nicht mehr nötig. Ansonsten hab ich mich mit der ganzen Situation arrangiert und bin eigentlich ziemlich pflegeleicht, da möchte ja wohl niemand widersprechen. Auf Clickern habe ich zurzeit nicht so'n Bock, ist ja auch irgendwie langweilig. Ich kuschel lieber, besonders mit meiner Bezugsstreichlerin. Wenn mir mal was nicht passt, gibt’s erst einen mit der Pfote, dieses Zugebeiße war ja auch irgendwie ein bisschen unreif. Wir entwickeln uns alle weiter, nicht wahr?

Jedenfalls wäre es so langsam mal an der Zeit, dass ich ein neues Reich beziehen darf, alleine, versteht sich, ich teile mein Personal schließlich nicht. Außer hier natürlich, gezwungenermaßen. Keine nervigen Artgenossen, keine Kinder, keine Hunde, keine Hektik. Einfach Ruhe und natürlich ein paar angrenzende Ländereien, in denen ich nach Lust und Laune flanieren kann, wenn mir der Sinn danach steht. Und gepflegte Manieren sollten meine neuen Besitzer freilich haben. Interesse? Ich kann äußerst liebenswürdig sein! Wenn ich will. Wer traut sich?

Queen Lilly

Ansprechpartnerinnen: Julika und Annemarie


Legende

katzenfreundlich / verträgt sich mit Katzen

hundefreundlich / verträgt sich mit anderen Hunden

kinderfreundlich- / familienfreundlich

Paarvermittlung

Freigänger

Wohnungshaltung

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Vermittlung oder Reservierung von Tieren per Telefon, Fax oder E-Mail nicht möglich ist. Selbstverständlich beantworten wir Ihnen gern Fragen zu den Tieren und freuen uns auf Ihren Besuch im Tierheim an der Hemmstrasse.