30.06.2021

Das Tierheim öffnet wieder seine Pforten für Besucher. Jeweils am Mittwoch von 16 - 18 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 10 bis 13 Uhr können Tierfreunde auch ohne Termin ins "Dorf der Tiere" kommen, wenn sie ein Tier adoptieren möchten.

Die Unterkünfte im Bremer Tierheim sind wieder voll und viele Hunde, Katzen und Kleintiere warten darauf, adoptiert zu werden. Sie haben es bislang leider nicht geschafft, ein neues Zuhause zu finden. Nun hoffen sie im Tierheim auf ihre große Chance.

"Wir sind natürlich sehr froh, dass wir aufgrund der allgemeinen Lockerungen nun auch das Tierheim nach so langer Zeit wieder öffnen können", so Brigitte Wohner-Mäurer. "Der Schutz unserer Mitarbeiter hat aber natürlich auch weiterhin Vorrang. Daher bitten wir die Tierfreunde in Bremen, das Tierheim nur zu besuchen, wenn sie wirklich ein Tier adoptieren möchten."

Alle Tiere, die zu vermitteln sind, sind auf der Homepage des Bremer Tierschutzvereins aufgeführt. So können Interessenten sich vorab schon einmal informieren, ob ein passendes Haustier dabei ist. (www.bremer-tierschutzverein.de)

Aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften gibt es auch im Tierheim bestimmte Vorgaben. Besucher sollten auf dem Gelände eine Maske, bzw. Mundschutz tragen und ausreichend Abstand zu anderen Besuchern - auch an den Zwingern - halten. Hier gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern. Sollte jemand leichte Erkältungsbeschwerden oder ähnliches haben, bittet der Bremer Tierschutzverein, von einem Besuch abzusehen.

Bei größerer Besucheranzahl kann es zu Wartezeiten kommen. Der Bremer Tierschutzverein bittet dafür um Verständnis.

Telefonisch ist das Tierheim zu den Bürozeiten von montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, sowie samstags und sonntags von 10 bis 13 Uhr zu erreichen. Hier können weiterhin Termine - auch außerhalb der Öffnungszeiten - vereinbart werden.

Weitere News

Große Demonstration und Kundgebung am 25.09.2021 um 11 Uhr auf dem Bremer Marktplatz Weiterlesen

Mit großer Verwunderung und Entsetzen hat der Bremer Tierschutzverein die Entscheidung des Verwaltungsgerichts zur Kenntnis genommen, dass nun doch wieder ein Rennen auf der Galopprennbahn stattfinden... Weiterlesen

Im Rahmen seiner aktuellen Bundestagswahl-Kampagne „Mein Schicksal – Deine Wahl“ hat der Deutsche Tierschutzbund die Wahlprogramme von neun Parteien unter die Lupe genommen. Über die Website... Weiterlesen

Seit über 23 Jahren werden an der Bremer Universität qualvolle Tierversuche an Makaken durchgeführt. Nun hat Prof. Andreas Kreiter einen Antrag auf Verlän-gerung gestellt. Der Bremer Tierschutzverein... Weiterlesen