08.10.2020

Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen in Bremen wird das Tierheim bis auf weiteres erneut für den Besucherverkehr geschlossen. Tiervermittlungen sind allerdings weiterhin nach Terminabsprache möglich.

"Die Sicherheit unserer Mitarbeiter*innen und die Versorgung unserer Tiere haben absolute Priorität", so Brigitte Wohner-Mäurer, Vorsitzende des Bremer Tierschutzvereins.

"Daher werden wir das Tierheim für den Publikumsverkehr bis auf weiteres wieder schließen. Wer sich aber wirklich für ein Tier interessiert, hat auch weiterhin die Möglichkeit, nach Terminabsprache das Tier im Tierheim kennenzulernen."

Interessenten können sich vorab über die Tiere, die derzeit vermittelt werden können, auf der Homepage des Bremer Tierschutzvereins informieren.

Das Bremer Tierheim bietet Tierhaltern, die sich aufgrund des Corona Virus in stationärer Behandlung befinden, weiterhin eine vorübergehende Betreuung ihrer Tiere an, wenn keine Verwandten oder Bekannten sich um die Tiere kümmern können. "Wir sind für alle Tiere da, die in Not geraten sind, und somit möchten wir auch hier Hilfestellung leisten", so Brigitte Wohner-Mäurer. "Dies gilt allerdings nur für absolute Notfälle und nur soweit es unsere Kapazitäten zulassen."

Zudem bittet der Bremer Tierschutzverein darum, das Tierheim nur in wirklich dringenden Fällen aufzusuchen. Alle Anfragen sollten nach Möglichkeit telefonisch geklärt werden.

Weitere News

Das erste Haustierregister Deutschlands wird 40. Anlässlich des Jubiläums blickt der Deutsche Tierschutzbund auf dessen Geschichte zurück und erinnert Tierhalter daran, wie wichtig die Kennzeichnung... Weiterlesen

Während der Osterhase zum Fest allerhand Naschereien und andere schöne Dinge bringt, landen Kaninchen oftmals als Braten auf der Festtafel. Was viele nicht wissen: Mastkaninchen stammen zum Großteil... Weiterlesen

Gerade in der Osterzeit gelten die kleinen, gesprenkelten Wachteleier für manche Menschen als Delikatesse. Sie sind inzwischen auch in vielen Supermärkten erhältlich. Der Deutsche Tierschutzbund macht... Weiterlesen

Am 15. März hat wieder die offizielle Brut- und Setzzeit begonnen. Für Hundehalter bedeutet dies, dass ihre Vierbeiner nur an der Leine spazieren gehen dürfen. Weiterlesen