30.11.2014

Wolfgang Apel bleibt 1. Vorsitzender, Silvia Neumeyer neu im Vorstand


Gestern fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Bremer Tierschutzvereins statt. Nach einem traditionellen Rundgang durch das "Dorf der Tiere" folgte ein ausführlicher Jahresbericht des Vorsitzenden, denn auch in diesem Jahr haben uns wieder viele Tierschutzfälle beschäftigt. Besonders der große Fall von Animal Hoarding aus dem Frühjahr hat für enorme zusätzliche Kosten gesorgt, das erklärte Steuerberater Marco Siebert in seinem Bericht. "Erfreulich ist dagegen, dass immer mehr Tierfreunde Patenschaften für die Sorgenkinder des Tierheims übernehmen, um das Tierheim zu unterstützen und finanziell etwas zu entlasten", so Wolfgang Apel. 

Nach vier Jahren standen satzungsmässig neue Vorstandswahlen an. Da Karl-Heinz Driller aus gesundheitlichen, Staatsrätin Carmen Emigholz und Christine Duhnenkamp-Lewetz aus beruflichen Gründen ihre Ämter zur Verfügung stellten, wurden diese Positionen neu besetzt.

Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt. Der neue Vorstand besteht jetzt aus: Wolfgang Apel (1. Vorsitzender), Karin Hensmanns (2. Vorsitzende), Silvia Neumeyer, Brigitte Wohner-Mäurer, Renate Fass, Heide Neumann und Ute Özgeren.

Apel dankte Herrn Driller, der leider nicht persönlich anwesend sein konnte, für über 25 Jahre ehrenamtliche engagierte Vorstandsarbeit. Die Mitglieder wählten Herrn Driller einstimmig zum Ehrenvorstandsmitglied.