24.03.2022

Sie beginnt wieder, die Zeit der Amphibienwanderungen! Die Nächte werden milder und Millionen von Kröten und Fröschen machen sich auf den Weg zu ihren Laichgewässern. Dafür nehmen die Tiere bis zu fünf Kilometer lange Wege auf sich - und hüpfen dabei quer über die Straßen.

Jedes Jahr werden hunderttausende von ihnen überfahren. Und nicht nur das: allein das schnelle Vorbeifahren eines Autos kann einen tödlichen Strömungsdruck bedeuten, der die Blutgefäße der kleinen Tiere zum Platzen bringt und sie qualvoll verenden lässt! Dafür reicht schon eine Geschwindigkeit von 30 km/h.

Der Bremer Tierschutzverein bittet daher Auto- und Motorradfahrer um besondere Vorsicht. Damit die Tiere eine Chance haben, sollte man vor allem in der Dämmerung und nachts auf Strecken mit Amphibienwanderungen langsam fahren und den kleinen Kröten, soweit möglich, langsam und behutsam ausweichen.

Besonders von Krötenwanderungen betroffene Straßen werden vereinzelt gesperrt. An manchen Stellen helfen Krötentunnel oder –brücken den Tieren bei der sicheren Überquerung der Straßen. Andernorts sind Tierschützer im Einsatz, die Krötenzäune errichten, diese kontrollieren und die Tiere in Auffangeimern über die Straße tragen. Den vielen ehrenamtlichen Tierfreunden verdanken hunderttausende Amphibien ihr Weiterleben und die Chance, für Nachwuchs zu sorgen. Diesen wichtigen Beitrag zum Artenschutz kann jeder leisten.

Aber auch als Gartenbesitzer kann man Schutzquartiere für Amphibien schaffen – in Form von Komposthaufen, Steinhügeln oder Altholzhaufen, in denen sich die Tiere gern verkriechen. Ein kleiner Tümpel im Garten bietet Lurchen Laichmöglichkeiten. Keller und Kellerschächte sollten Tierfreunde mit einem Schutzgitter abdichten oder sie regelmäßig auf ungewollt gefangene Amphibien kontrollieren.

Weitere News

Sonntag, den 29. Mai, von 14 bis 17 Uhr Weiterlesen

Das Tierheim öffnet wieder seine Pforten für Besucher. Jeweils am Mittwoch von 16 - 18 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 10 bis 13 Uhr können Tierfreunde auch ohne Termin ins "Dorf der Tiere"... Weiterlesen

Am kommenden Ostersamstag wird wieder ein Renntagauf der Galopprennbahn stattfinden. Der Bremer Tierschutzverein appelliert an alle Tierfreunde, die Veranstaltung nicht zu besuchen. Weiterlesen

Am 7. Mai ab 10 Uhr findet beim uns am Tierheim ein Flohmarkt statt. Für die Kinder gibt es ein Steckenpferd Turnier an dem sie teilnehmen können. Weiterlesen