11.05.2020

Bremer Tierheim wegen Corona Pandemie

bis auf weiteres geschlossen

Aufgrund der sich verschärfenden Corona-Pandemie wird das Bremer Tierheim bis auf weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. Tiervermittlungen sind allerdings weiterhin nach Terminabsprache möglich.

Die aktuelle Situation erfordert auch beim Bremer Tierschutzverein und seinem Tierheim besondere Vorsichtsmaßnahmen. Alle Veranstaltungen, die Treffen der Jugend- und Arbeitsgruppen sowie die Hundeschule sind vorläufig abgesagt.

"Wir sind für die Sicherheit unserer Mitarbeiter verantwortlich", so Brigitte Wohner-Mäurer, Vorsitzende des Bremer Tierschutzvereins. "Daher haben wir beschlossen, den Publikumsverkehr erst einmal einzustellen. Wer sich aber wirklich für ein Tier interessiert, hat auch weiterhin die Möglichkeit, nach Terminabsprache, das Tier im Tierheim kennenzulernen."

Für die Kinder der MitarbeiterInnen, die derzeit nicht in die Kitas und in die Schulen gehen können, wurde intern ein Betreuungsdienst eingerichtet.

Zudem bietet das Bremer Tierheim Tierhaltern, die sich aufgrund des Corona Virus stationär befinden, eine vorübergehende Betreuung ihrer Tiere an, wenn keine Verwandten oder Bekannten sich um die Tiere kümmern können. "Wir sind für alle Tiere da, die in Not geraten sind, und somit möchten wir auch hier Hilfestellung leisten", so Brigitte Wohner-Mäurer. "Dies gilt allerdings nur für absolute Notfälle und soweit es unsere Kapazitäten zulassen."

Betroffene Tierhalter wenden sich bitte erst einmal telefonisch an das Tierheim unter Tel.: 0421 - 351133.

In diesem Zusammenhang weist der Bremer Tierschutzverein darauf hin, dass Corona nicht von Haustieren übertragbar ist und bittet alle Tierhalter, ihre Tiere nicht aus Angst oder Panik abzugeben.

Zudem bittet der Bremer Tierschutzverein darum, das Tierheim nur in wirklich dringenden Fällen aufzusuchen. Alle Anfragen sollten nach Möglichkeit telefonisch geklärt werden.

Natürlich sind wir weiterhin für die Annahme und Rückgabe von Fundtieren für Sie da. Die Einschränkungen gelten nur für den Publikumsverkehr.

Weitere News

Leider hat es erneut einen Vorfall in der Osterholzer Feldmark gegeben, bei dem mindestens vier Rehkitze elendig verendet sind. Trotz aller Appelle wurde der Jagdpächter vor dem Mähen nicht ... Weiterlesen

Seit Jahren appelliert der Bremer Tierschutzverein an Hundehalter, auf Radtouren mit dem Hund bei Hitze zu verzichten. Unterstützt werden die Tierschützer dabei von der Zweiradmechaniker-Innung Bremen... Weiterlesen

Im Juni veranstalten wir für alle Kinder und Jugendlichen einen Malwettbewerb. Wir suchen die schönsten, lustigsten und erstaunlichsten Kunstwerke über eure Tier-Erlebnisse in der Corona Zeit. Weiterlesen

Das Tierheim öffnet wieder seine Pforten für Besucher, allerdings vorerst mit gekürzten Öffnungszeiten. Jeweils am Mittwoch von 16 - 18 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 10 bis 13 Uhr können... Weiterlesen