31.05.2021

Seit zwei Jahren ist sie als stellvertretende Tierheimleiterin im Bremer Tierheim tätig. Nun übernimmt Sina Fehr die Tierheimleitung komplett. Sarah Ankermann wird sich als leitende Tierärztin vorrangig um den Praxisbetrieb kümmern.

Auch wenn das Tierheim viele Schützlinge gut vermittelt hat, gibt es doch noch einige Sorgenkinder im "Dorf der Tiere", die besondere Aufmerksamkeit brauchen. Sei es in der Sozialisierung, in der Erziehung, aber auch in der medizinischen Versorgung von Hunden, Katzen, Kleintieren und all den anderen Bewohnern. Fast täglich werden Fund- oder Wildtiere abgegeben, die in der Tierarztpraxis des Tierheims aufgenommen und behandelt werden müssen. Da der Aufwand in beiden Bereichen immer aufwändiger wird, wurde entschieden, sie zu trennen. Sarah Ankermann wird daher als leitende Tierärztin ausschließlich mit unserer Tierärztin Dr. Judith Mäurer-Hohn für den Praxisbereich zuständig sein.

Sina Fehr ist nicht nur seit vielen Jahren im Tierschutz engagiert, sondern auch zertifizierte Hundetrainerin. So kann sie neben den administrativen Aufgaben die Pfleger*innen bei der Arbeit mit den verhaltensauffälligen Hunden nicht nur unterstützen, sondern ihre langjährigen Erfahrungen einbringen und weitergeben.

Bei den Tierschützern ist Sina Fehr für ihr Engagement im Tier- und Umweltschutz seit vielen Jahren bekannt. So auch in ihrem alten Heimatort in der Wesermarsch, dort hat sie Vorkontrollen für das Veterinäramt oder auch Nachkontrollen für Vereine gemacht. Seit über 15 Jahren setzt sie sich zudem aktiv für die sogenannten Listenhunde ein. Im Jahr 2014 veranstaltete sie den ersten SOKA Run. Sie ist verheiratet und hat drei Hunde aus dem Bremer Tierheim.

Weitere News

Am 15. Juli 2021 endet die offizielle Brut- und Setzzeit in Bremen und Niedersachsen. Der Bremer Tierschutzverein appelliert aber sowohl an alle Hundebesitzer als auch an die Landwirte, weiterhin... Weiterlesen

Das Tierheim öffnet wieder seine Pforten für Besucher. Jeweils am Mittwoch von 16 - 18 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 10 bis 13 Uhr können Tierfreunde auch ohne Termin ins "Dorf der Tiere"... Weiterlesen

Auch wenn sich die Menschen über das sonnige Wetter freuen: Vögel, Igel, Eichhörnchen und andere Wildtiere finden derzeit kaum noch Wasser. Der Bremer Tierschutzverein appelliert daher an alle... Weiterlesen

Am 15. Juni ist „Tag der Naturfotografie“. Anlässlich dieses Tages, möchten wir einen kleinen Fotowettbewerb starten. Unser Thema lautet: Tiere in der Natur. Weiterlesen