02.07.2019

Viele Besucher trotz Hitzerekord

Es war heiß und zwar sehr heiß. Trotzdem waren zahlreiche Besucher zum Sommerfest ins "Dorf der Tiere" gekommen. 

Gegen Mittag startete schon das erste Highlight. Die Hundeführer der Diensthunde-Staffel der Polizei Bremen waren zu Gast und gaben mit ihren beiden Vierbeinern einen interessanten Einblick in ihre tägliche Arbeit. Aufgrund der hohen Temperaturen und mit Rücksicht auf die Hunde wurde die Vorführung zwar etwas gekürzt, aber die beiden Schäferhunde hatten trotzdem Spaß und konnten zeigen, wie vielseitig ihre Aufgaben bei der Polizei und wie gut sie ausgebildet sind.

Auch wenn sie keine "Profis" sind, hätten unsere Tierheimhunde den Besuchern gern gezeigt, was sie in der Hundeschule schon alles gelernt haben. Doch bei der extremen Hitze entschieden der Vorstand, die Tierärztinnnen und die Hundetrainerin, die Vorstellung der Hunde abzusagen. So konnten sie in ihren Unterkünften bleiben und die Abkühlung genießen, denn eine Tierfreundin hatte, gemeinsam mit ihren Kollegen, unseren Vierbeinern morgens eine große Menge Wasser-Muscheln gesponsert. Diese waren sofort in den Zwingern mit Wasser befüllt worden -  somit hat jeder Hund jetzt wieder seinen eigenen Pool. Wir sagen Danke für diese tolle Spende!

Zudem konnten sich die Besucher davon überzeugen, wie lecker tierleidfreies Essen sein kann. Großen Anklang fanden die veganen Brat- und Currywürste mit Pommes, die beliebten Champignons, die Crepes und natürlich der Kuchen. Großen Andrang gab es den ganzen Tag über am Cocktailstand. Hier mixten die MitarbeiterInnen tolle exotische alkoholfreie Drinks und sorgten für bestes Sommer- und Urlaubsfeeling - Musik inklusive.

Auch auf die kleinen Besucher wartete  jede Menge Programm. Um 14 und um 16 Uhr gab es Aufführungen vom Theater Interaktiwo mit dem Märchen "Die Bremer Stadtmusikanten", das Oskar-Spielmobil war vor Ort, und die Kids konnten sich schminken lassen oder unter Anleitung einen wunderschönen Traumfänger basteln.