07.06.2021

Esco, Lilly, Tina und Coco werben für das Tierheim.

Ab sofort gibt es bei Go Bäng! in der Innenstadt und im Bremer Tierheim T-Shirts mit den Motiven einiger Tierwaisen zu kaufen.

Sie gehören zu den "Sorgenkindern" im Bremer Tierheim. Esco, der wunderschöne, aber etwas schwierige Dobermann, die etwas eigenwillige Katze Lilly und die beiden Papageien Tina und Coco. Sie alle suchen schon so lange ein neues Zuhause.

Doch die Suche nach den geeigneten Besitzern gestaltet sich leider schwierig, denn die meisten Interessenten wünschen sich natürlich "pflegeleichte Tiere". Und so warten die Vier immer noch auf die "richtigen" Menschen, die die Herausforderung annehmen und sie adoptieren.

Auch in den sozialen Medien und in den Zeitungen waren sie bereits, doch leider ohne Erfolg. Das Bremer Tierheim geht jetzt neue Wege, um auf die vier Schützlinge - und natürlich ihre Artgenossen - aufmerksam zu machen. Der Bremer Tierschutzverein hat T-Shirts mit Grafiken von den Tieren bedrucken lassen, die nun zu erwerben sind. Der gesamte Verkaufserlös geht natürlich direkt an das Tierheim. Mit Go Bäng! in der Bremer City war schnell ein passender Partner gefunden. Die T-Shirts sind ab sofort dort erhältlich. Alternativ können die Shirts auch im Tierheim bestellt und abgeholt werden.

"Natürlich möchten wir mit den T-Shirts nicht nur auf Esco, Lilly, Tina und Coco hinweisen, sondern auf alle Tiere, die bei uns im Tierheim derzeit versorgt werden", so Brigitte Wohner-Mäurer, Vorsitzende des Bremer Tierschutzvereins. Da wir zudem immer wieder Anfragen bzgl. T-Shirts haben, bieten wir hier sicherlich ein gutes Produkt an."

Die T-Shirts sind ausschließlich in schwarz erhältlich und kosten EUR 20,- das Stück.

Weitere News

Große Demonstration und Kundgebung am 25.09.2021 um 11 Uhr auf dem Bremer Marktplatz Weiterlesen

Mit großer Verwunderung und Entsetzen hat der Bremer Tierschutzverein die Entscheidung des Verwaltungsgerichts zur Kenntnis genommen, dass nun doch wieder ein Rennen auf der Galopprennbahn stattfinden... Weiterlesen

Im Rahmen seiner aktuellen Bundestagswahl-Kampagne „Mein Schicksal – Deine Wahl“ hat der Deutsche Tierschutzbund die Wahlprogramme von neun Parteien unter die Lupe genommen. Über die Website... Weiterlesen

Seit über 23 Jahren werden an der Bremer Universität qualvolle Tierversuche an Makaken durchgeführt. Nun hat Prof. Andreas Kreiter einen Antrag auf Verlän-gerung gestellt. Der Bremer Tierschutzverein... Weiterlesen