08.03.2019

Freundeskreis Werder Bremen unterstützt Hallenturnier zugunsten des Bremer Tierschutzvereins

Am Samstag, den 16. März 2019, findet in der Sporthalle des SC Vahr Blockdiek ein Fußball-Hallenturnier zugunsten der Bremer Tierwaisen statt.

Acht Mannschaften treten an und kicken für den guten Zweck. Das Turnier bekommt dabei prominente Unterstützung, denn der Freundeskreis Werder Bremen wird ebenfalls dabei sein und sich für die Tierwaisen einsetzen.

Für den Freundeskreis Werder Bremen werden u.a. der ehemalige deutsche Fußballtorwart Dieter Burdenski sowie  Lars Unger spielen, die Tierheim-Mannschaft wird u.a. durch den bekannten Marathonläufer Emin da Silva verstärkt.  Alle Verkaufserlöse gehen an das Bremer Tierheim. 

Der Futterhersteller Mars wird ebenfalls für jede Menge Motivation sorgen, denn pro gefallenem Tor gibt es einen 10 Kg Sack hochwertiges Futter der Marke Nutro für die Schützlinge im Bremer Tierheim.

Der Tierschutz-Cup ist der Auftakt von vielen Veranstaltungen in diesem Jahr, denn der Bremer Tierschutzverein feiert sein 125jähriges Jubiläum.

Im "Dorf der Tiere" werden täglich fast 500 Tiere versorgt, in Hochzeiten weitaus mehr. Hier finden nicht nur Hunde, Katzen und Kaninchen eine vorübergehende Obhut, sondern auch Hamster, Meerschweinchen, Frettchen, Igel, Vögel und Exoten. Zudem beherbergt das Tierheim einige Gnadentiere.  Dies alles bedeutet einen hohen pflegerischen und auch medizinischen Aufwand. Daher ist das Tierheim dringend auf Spenden angewiesen.

„Wir freuen uns sehr, dass uns so viele engagierte Sportler, Mitarbeiter und Ehrenamtliche bei diesem Turnier unterstützen und auch der Freundeskreis Werder sein Herz für Tiere zeigt“, so Brigitte Wohner-Mäurer, Vorsitzende des Bremer Tierschutzverein e.V. „Wir hoffen daher auf viele Zuschauer, die die Mannschaften anfeuern werden“.

 

Samstag, 16. März 2019 von 10-16 Uhr

SC Vahr Blockdiek, Mülheimer Str. 5, 28327 Bremen

 

Der Eintritt ist frei.

 

Foto: v.l.: Dieter Burdenski, Brigitte Wohner-Mäurer, Karin Hensmanns, Jürgen Born und Jonas Heigl mit Ruby. 

 

 

Weitere News

Leider hat es erneut einen Vorfall in der Osterholzer Feldmark gegeben, bei dem mindestens vier Rehkitze elendig verendet sind. Trotz aller Appelle wurde der Jagdpächter vor dem Mähen nicht ... Weiterlesen

Seit Jahren appelliert der Bremer Tierschutzverein an Hundehalter, auf Radtouren mit dem Hund bei Hitze zu verzichten. Unterstützt werden die Tierschützer dabei von der Zweiradmechaniker-Innung Bremen... Weiterlesen

Im Juni veranstalten wir für alle Kinder und Jugendlichen einen Malwettbewerb. Wir suchen die schönsten, lustigsten und erstaunlichsten Kunstwerke über eure Tier-Erlebnisse in der Corona Zeit. Weiterlesen

Das Tierheim öffnet wieder seine Pforten für Besucher, allerdings vorerst mit gekürzten Öffnungszeiten. Jeweils am Mittwoch von 16 - 18 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 10 bis 13 Uhr können... Weiterlesen