30.09.2021

Chip-Aktion im Bremer Tierheim

von 15 bis 18 Uhr

Er ist der Personalausweis unter dem Fell: Der Mikrochip. Jedes Haustier sollte damit ausgestattet sein. Das Bremer Tierheim bietet daher zum Welttierschutztag am 4. Oktober 2021 auch in diesem Jahr wieder eine Chip-Aktion zum Sonderpreis von EUR 10,- an.

Jeder Tierhalter kennt das: Hunde schlüpfen schnell mal durch ein Loch im Zaun oder folgen beim Spaziergang ihrer Nase. Katzen mit Freigang gehen ihre eigenen Wege. Tiere sind eben Geschöpfe mit einem eigenen Kopf. Aber was ist, wenn das geliebte Haustier nicht mehr wie gewohnt nach Hause kommt, entlaufen ist, verschwunden bleibt?

Fast täglich werden im Bremer Tierheim Fundtiere abgegeben. Sind sie gechippt und in einem Haustierregister wie FINDEFIX registriert, können die Mitarbeiter*innen im Tierheim die Besitzer ermitteln und sofort die Besitzer informieren. So können viele Hunde und Katzen nach wenigen Stunden wieder nach Hause.

Das Bremer Tierheim bietet daher am Welttierschutztag eine Chip-Aktion für Hunde- und Katzenbesitzer an. Die Tiere können in der Zeit von 15 bis 18 Uhr für nur EUR 10,- gechippt und sofort bei Findefix, dem Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes, kostenlos registriert werden.

Bitte denken Sie an Ihren Personalausweis sowie dem Impfausweis vom Tier.

Weitere News

Auch in diesem Jahr haben wieder 12 Hunde und Katzen aus unserem Tierheim für den Charity Kalender 2022 Model gestanden. Weiterlesen

Schwarz ist diese Nacht der Nächte, Hexen, Geister und Vampir, rufen auf zum Endgefechte, versteck dich gut, sie sind bald hier. Weiterlesen

Chip-Aktion im Bremer Tierheim

von 15 bis 18 Uhr Weiterlesen

Große Demonstration gegen die Verlängerung der Affenversuche an der Uni Bremen Weiterlesen