Zum Hauptinhalt springen

Gretel

weiblich, kastriert
Geboren: ca. 2015
Im Tierheim seit: 24.08.2023

Gretel kam als Fundtier zu uns. Obwohl sie hochgradig übergewichtig war, war ihr sonstiger Pflegezustand gut. Leider hat sich niemand gemeldet der sie vermisst hat. Mittlerweile hat sie schon gut abgenommen und ist beweglicher geworden.

Der Tierarztcheck verlief fast unauffällig, lediglich Verkalkungen in den Nieren wurden festgestellt. Sie benötigt dafür jedoch weder spezielles Futter, noch Medikamente.

Gretel tut sich leider immer noch schwer im Tierheim. Anfangs war sie sehr verängstigt und es gab auch mal Pfotenhiebe. Die meiste Zeit hat sie sich in ihrer Höhle versteckt und ihrer Meinung knurrend aus der Höhle heraus verkündet. Jetzt ist so langsam soweit, dass sie uns morgens begrüßt und herauskommt. Sie gibt vorsichtig Köpfchen und nimmt auch Leckerlis aus der Hand.

Auch im neuen Zuhause wird sie Zeit und Geduld brauchen, bis sie Vertrauen fasst. Sie sucht ein ruhiges Zuhause, ohne Kinder.

Wer möchte ihr zeigen, dass es da draußen auch für sie jemanden gibt?

Wenn Sie Gretel kennenlernen wollen, sind Ihre Ansprechpartner Frau Missullis und Frau Kuhn

Zurück