Viele unserer Hunde, Katzen, Kaninchen und anderen Tierheimbewohner haben bereits ein neues Zuhause gefunden. Sehen Sie sich hier unsere Glücklichen an:

Wenn Sie einem Tierheimtier ein neues Zuhause gegeben haben, berichten Sie uns, wir freuen uns darüber!
Bilder und Texte gerne an info(at)bremer-tierschutzverein.de senden.

Senioren Farbmäuse

Hallo zusammen, es ist jetzt eine Woche und ich wollte euch mal ein Update über die Mäuschen geben. Leider hab ich noch kein schönes Foto machen können, schicke aber gerne eines, wenn sich ein Schnappschuss ergibt. Die älteren Herren der 5er Gruppe sind schon was Besonderes. Die hatten es wirklich nicht verdient, dass niemand sie solange adoptieren wollte. Gewiss sie sind alt und kränklich, aber andererseits legen sie doch ein faszinierendes Verhalten an den Tag und sind noch recht agil. Als ihr sagtet, die wären friedlich, nahm ich erst an "abgesehen von den üblich kleineren Stänkereien". Aber die sind ja bemerkenswert harmonisch; insbesondere mit den 2 Halbkastraten. Und dann ist da natürlich noch deren bemerkenswerte Gelassenheit. Ich hab zwar die Erfahrung gemacht, dass Mäuse das im Alter werden, aber die haben ja schon beim Einzug vielmehr eine Haltung von "ui, ein neues Zuhause" denn Angst an den Tag gelegt - das überträgt sich praktischerweise auch auf mich: sie haben auch nicht wirklich Angst vor mir.

Das Weibchen macht mir deutlich mehr Sorgen. Ich habe sie ja extra mit Jungtieren zusammengesetzt, damit möglichst wenig Stress entsteht. Sie hat sich aber von Anfang an abgesondert und wollte anscheinend auch nicht wirklich Kontakt. Momentan sind sie in einem kleineren Abschnitt eines großen Geheges (was bisher meistens funktioniert hatte). Viele Grüße

Miau!

Wir wollten uns mal wieder melden. Unsere Dosis haben uns gezeigt, wie diese „Katzenklappe“ funktioniert. Hey, was für ein Spaß! Da hinter ist ein gaaaanz großes Zimmer mit viel Grün und viel zu entdecken. Unser „Großer Bruder“ Toby ist toll, der kuschelt mit uns. Leider wird’s nun im großen Zimmer recht kühl und nass, da bleiben wir lieber im Haus. Bis demnächst. Mara und Amati

Die kleine Muck

Lieber Bremer Tierschutzverein! Vor etwa 4 Wochen habe ich die kleine Muck bei euch abgeholt. Ich wollte ursprünglich einen anderen Kater abholen, der jedoch schon ein zu Hause gefunden hatte. Ich schaute mich in eurem Katzenhaus um und fand es enorm schwierig, mich zu entscheiden. Denn jede Katze hat ein schönes zu Hause verdient. Ich beschloss, mir eine Katze auszusuchen, die nicht in einem Zimmer, sondern in einer der Boxen war. Muck hat sich sehr laut bemerkbar gemacht und war dadurch die erste Katze, die ich sah. Also sollte sie es nun sein. Viel konntet ihr mir noch nicht über sie sagen. Nur, dass sie 3 Jahre alt ist und schonmal Katzenbabys gehabt haben muss und aufmerksamkeitsbedürftig ist.

In den ersten Tagen war sie noch sehr vorsichtig. Sie hat viel gemaunzt und mich auch schonmal angefaucht und leicht gebissen, wenn ihr etwas zu viel war. Nach ein paar Tagen hat sie dann vertrauen gefasst. Sie schläft im Bett, gern zwischen den Füßen, kuschelt viel und faucht und beißt gar nicht mehr. Sie ist immer hungrig und sucht ständig nach Essen.

Mittlerweile geht sie auch schon nach draußen. Anfangs sehr vorsichtig. Jetzt gehört der Garten und die Umgebung aber schon ihr und sie bringt enorm viele Tiere mit nach Hause... oft frage ich mich, was sie wohl schon alles erlebt hat.

Vielen Dank für die tolle neue Freundin!

Michael und Jackson

Hallo Ihr lieben. Am 04.09.20 haben wir die beiden süßen Geschwister Michael und Jackson zu uns geholt. Sie haben sich in der kurzen Zeit schon sehr gut eingelebt. Die beiden werden jeden Tag mutiger und sind sehr verspielt… Mit freundlichen Grüßen

Hercules, jetzt Max

Hallo, Hercules heißt jetzt Max und hat sich in den wenigen Tagen schon super bei uns eingelebt. Er genießt die Spaziergänge genauso wie die Kuschelzeit auf dem Sofa. Liebe Grüße 

Hadley

Liebes Tierheim-Team, endlich konnten wir Hadley gestern zu uns holen. Wir freuen uns sehr, ihn endlich bei uns zu haben! Hadley fühlt sich anscheinend schon total wohl und freut sich über unsere Gesellschaft. So können wir uns gegenseitig von der Trauer um Laika ablenken. Immerhin sind wir schon über zwei Jahre mit ihnen zusammen gelaufen und hätten sie auch gerne beide zusammen adoptiert. Hadley bringt uns aber auch schon jetzt total viel Freude! Anbei ein paar Bilder von ihm. Liebe Grüße

Josie

Hallo liebes Tierheim Team. Wir haben Josie nun seit ein paar Wochen und wir sind froh, dass wir sie zu uns geholt haben! Sie ist nun voll angekommen, bellt wenn es klingelt, kommt zum kuscheln und mit anderen Hunden klappt es so langsam auch, sie wird immer selbstbewusster. Lkw stören sie auch nur noch ganz selten, ganz anders als am Anfang :)

Selbst ohne Leine laufen klappt schon... Mal mehr mal weniger ;D

Vielen Dank noch einmal für die Vermittlung!

Ganz liebe Grüße auch an die Pfleger und Pflegerinnen von Josie und von uns.

Neo

Hallo allerseits, ich sende mal ein paar Bilder von Neo und Grüße an Herrn Schulz und Frau Lohmann. Nach einer sehr kurzen Eingewöhnungsphase scheint nun eine längere Phase nötig zu sein, um Vertrauen zu mir aufzubauen. Neo ist immer in meiner Nähe und lässt mich nur ungern in Ruhe essen :D Aber es wird besser. Er lernt langsam, dass er nichts abbekommt. Inzwischen kommt er morgens schonmal zu mir ins Bett, wenn auch zaghaft. Viel Zeit verbringt Neo aber mit der Suche nach Fressbarem. Davon ist er mal mehr, mal weniger gut abzulenken. Spieleinheiten sind meist nur von kurzer Dauer. Dabei gibt es nachmittags einen Futterball mit ein paar Diabetiker Trockenfutter Leckerlis. Das ist hoffentlich OK. Einen Kratzbaum gibt es leider erst nächste Woche, ich bin gespannt, ob er ihn annimmt. Den Balkon liebt er bereits und ein Schutzgitter scheint gar nicht nötig zu sein. Mit diesem kleinen Zwischenstand sag ich Tschüss und bis nächste Woche! MfG

Strolch

Viele Grüße von Strolch, er hat sich sehr gut eingewöhnt und mit Susi angefreundet :)

Wellensittich

Unser neuer Welli den wir am 19.8.von ihnen geholt haben, hat sich sehr gut eingelebt und flirtet schon allerdings sehr vorsichtig mit unserer Maxi. Er macht uns viel Spaß und ist ein kleines Plappermaul geworden, nachdem er die erste Woche kaum den Schnabel aufgekriegt hat. Danke und herzliche Grüße