31.05.2018

am 28. Juni 2018

Der Bremer Tierschutzverein sucht auch in diesem Jahr wieder tierfreundliche Unternehmen, die die Vierbeiner ihrer Mitarbeiter im Betrieb begrüßen. Einen Tag lang dürfen die Gäste auf vier Pfoten ihre Besitzer begleiten, Kollegen kennen lernen und Betriebsklima schnuppern.

 

Wissenschaftlichen Studien zufolge sind Hunde gut für das Arbeitsklima. Deshalb wurde der  Aktionstag "Kollege Hund" ins Leben gerufen. Dabei sollen Hundebesitzer die Möglichkeit erhalten, ihre Hunde für einen Tag mit zur Arbeit zu bringen.

Der tierische Aktionstag soll zu einer größeren Akzeptanz des treuesten Freundes des Menschen auch im täglichen Arbeitsbetrieb verhelfen. Mitarbeiter und Kollegen, die keinen Hund besitzen, können ihre Liebe zum Vierbeiner entdecken und Berührungsängste abbauen.  

 

Voraussetzung für die Mitnahme eines Hundes ist dabei natürlich immer, dass sowohl die Chefs als auch alle direkten Kollegen einverstanden sind. Mitarbeiter, die selbst keinen Hund besitzen, können dann ihre Liebe zum Vierbeiner entdecken und Berührungsängste abbauen. Genauso wie die menschlichen Kollegen sollte sich natürlich auch der Hund am Bürotag wohl und nicht gestresst fühlen. Dann kann der tierische Schnuppertag für beide Seiten zum Erfolg werden und dem treusten Freund des Menschen zu einer größeren Akzeptanz auch im täglichen Arbeitsbetrieb verhelfen.

Firmen, die teilnehmen möchten, können sich über die Internetseite des Bremer Tierschutzvereins oder telefonisch in der Geschäftsstelle anmelden. Alle teilnehmenden Firmen erhalten eine Urkunde, die sie als tierfreundliches Unternehmen auszeichnet.  Für die Vierbeiner  gibt es auch in diesem Jahr wieder kleine Überraschungen. 

Weitere Veranstaltungen