Geschlecht: männlich, weiblich

Im Tierheim seit: 03.12.2015

Coco (grün) und Tina (rot) kamen am 03.12.2015 zu uns ins Tierheim, ihr Besitzer hatte sie einfach in der Wohnung zurückgelassen. Die beiden suchen schon sehr lange nach einem neuen Zuhause. Sie sind nicht handzahm, sind dem Kontakt zu ihnen vertrauten Menschen aber auch nicht abgeneigt. Da Coco und Tina schon älter sind, bringen sie ein paar kleinere Probleme mit sich.

Tina kam bereits mit einer alten Verletzung in der Hüfte zu uns. Dies macht ihr weiter weniger Probleme. Sie kann damit klettern und sich gut fortbewegen zu Fuß, allerdings ist es für sie anstrengend, sehr lange auf Ästen zu sitzen. Aus diesem Grund haben wir ihr eine Höhle in Form eines großen Kaninchenhauses auf den Boden gestellt, dies nimmt sie sehr gerne an um sich dort zurück zu ziehen. Da sich Tina viel auf dem Boden aufhält, wo sie keinen Kot absetzen kann, kommt es schon mal vor, dass sich ihr Darminhalt mit einem mal entleert wenn sie nach oben auf die Äste klettert.

Coco hat eine leichte Aspergillose und seine Nieren arbeiten auch nicht mehr ganz so wie bei einem jungen Vogel. Beides muss zum momentanen Zeitpunkt nicht behandelt werden. Cocos Schnabel ist zu lang, da der Nerv aber auch sehr lang ist, kann man ihn nur wenig kürzen, dies ist aber nur sehr selten notwendig da er damit sehr gut zurechtkommt.

Wir haben festgestellt, dass Coco und Tina bei zu viel Frischfutter zu Durchfall neigen, weshalb sie nur zweimal die Woche etwas Gemüse angeboten bekommen, Obst vertragen die beiden gar nicht.

Coco und Tina hatten leider indirekten Kontakt zu einem an PBFD erkranktem Vogel, weshalb nicht auszuschließen ist, dass die Beiden sich angesteckt haben könnten, aus diesem Grund möchten wir die Beiden nicht zu anderen Vögeln dazu vermitteln.

Wenn sie Interesse an Beiden haben, melden Sie sich gerne telefonisch im Tierheim.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Vermittlung oder Reservierung von Tieren per Telefon, Fax oder E-Mail nicht möglich ist. Selbstverständlich beantworten wir Ihnen gern Fragen zu den Tieren und freuen uns auf Ihren Besuch im Tierheim an der Hemmstrasse.