Viele unserer Hunde, Katzen, Kaninchen und anderen Tierheimbewohner haben bereits ein neues Zuhause gefunden. Sehen Sie sich hier unsere Glücklichen an:

Wenn Sie einem Tierheimtier ein neues Zuhause gegeben haben, berichten Sie uns, wir freuen uns darüber!
Bilder und Texte gerne an info(at)bremer-tierschutzverein.de senden.

Jule

Liebes Tierheim Team. Der Einzug von Jule bei Oskar ist gut gelaufen. Am 1. Tag musste sie etwas Fell lassen... aber sie hat ständig seine Nähe gesucht. Nach einigen wenigen Machtrangeleien haben sie beschlossen "Hasenbabys" zu machen... Jetzt ist es ein ruhiges miteinander und wir hoffen, es bleibt so. Liebe Grüße

Easy und Smart, jetzt Schmusik und Tatze

Hallo liebes Team, wir wollten uns Mal nach 6 Jahren melden und mitteilen, dass es Schmusik und Tatze (damals Easy und Smart) nach wie vor wunderbar geht und wir ganz glücklich mit den beiden sind. Im Anhang finden sie das Foto von den beiden. Vielleicht freut euch das auch Mal zu hören, dass es den Kätzchen gut geht. Liebe Grüße

Junge Katzen

Hallo, hier ein paar Fotos von den Katzen die wir am 5.3.22 aus dem Tierheim geholt haben. Die Katzen haben sich gut eingelebt und auch beide gut zugenommen. Seit ein paar Tagen gewöhnen wir sie an den Garten, allerdings müssen wir sie noch an die Leine nehmen, da sie sehr schnell sind, aber ich denke das sie in kurzer Zeit Freigänger werden. Ansonsten halten Sie die ganze Familie bei Laune und ATEM. MfG

Pina

Liebes Tierheim-Team, seit einer Woche wohnt unsere Pflegekatze Pina bei uns und macht uns glücklich :-) Sie ist unglaublich! Kaum wurde ihre Box geöffnet, da begab sie sich auch schon auf die Erkundung aller Räume, immer mit langem Hals und großer Neugier. Danach ließ sie sich auf dem Sofa von uns bekuscheln und döste ein. Es dauerte nur noch einen weiteren Tag, bis sie sich sichtlich entspannte und zum Schlafen alle Viere von sich streckte.

Pina ist so eine vertrauensvolle und freundliche Person! Was immer sie in ihren 20 Jahren so alles erlebt hat, es dürfte nichts Schlimmes gewesen sein. Sie liebt Körperkontakt und hat sich kein einziges Mal versteckt; wenn sie sich zurückzieht, dann nur um in einem anderen Zimmer zu schlafen. Aktuelle Lieblingsplätze sind der Sessel an der warmen Heizung, der Schoß günstig herumsitzender Menschen und selbstgebaute Höhlen unter der Bettdecke. Haaren tut das Pinchen immer noch ganz ordentlich, aber wir gehen mit täglichem Bürsten dagegen an, was sie glücklicherweise auch ziemlich gut findet. Sie klettert, springt, jagt Wolle und knabbert Leckerli direkt aus der Hand. Sie ist bezaubernd :-) Wenn sie uns anspricht, macht sie das mit einem so niedlichen Gurren, dass wir aus dem Dauergrinsen kaum noch herauskommen. Wir freuen uns schon darauf, sie mit unseren Freunden bekanntzumachen. Für Pina wird das bestimmt super, dann hat sie noch mehr Hände, die sie kraulen und noch mehr Beine, die sie vollhaaren kann. Diese Woche wollten wir ihr aber Ruhe und Zeit zum Eingewöhnen geben. Wir haben es eingerichtet, viel Zuhause zu sein. Aber wir glauben, das wäre gar nicht nötig gewesen, denn auch nach mehrstündigem Alleinsein reagiert sie nicht anders als wenn wir nur in einem anderen Zimmer waren.

Ihre Toilette hat sie auch sofort akzeptiert. Die Schleckis mit dem Medikament werden jeden Morgen in nullkommanichts aufgeleckt.

Das einzige, was uns ein bisschen Sorgen macht, ist dass sie ziemlich wenig isst. Pina freut sich zwar über ihre Mahlzeiten, isst aber nur ein paar Bissen auf einmal und scheint dann einfach zu vergessen, dass sie ja noch ein bisschen mehr essen könnte, bis man ihr die Schale unter die Nase hält. Mit dieser Aufdringlichkeit bekommen wir zwei Beutel am Tag in sie hinein, ansonsten wäre es weniger. Wir vermuten, dass sie im Tierheim weniger Ablenkung hatte und den Napf mehr vor Augen und dass sie den Umzug trotz allem augenscheinlichen Wohlbefinden auch erstmal verarbeiten muss. Leckerli zum Knabbern findet sie so toll, dass wir ihr zusätzlich zum Nassfutter jetzt auch ein wenig Nierendiät-Trockenfutter anbieten, das mag sie sehr. Sie trinkt gut und nimmt auch mit dem Futter und den extra Suppendosen viel Flüssigkeit auf, das sollte sich also ausgleichen. Wir fragen uns trotzdem, ob etwas dagegen spricht?

Das herrliche Frühlingswetter nutzen wir jetzt, um mit Pina ein paar kleine Ausflüge auf die Terrasse zu unternehmen. Das findet sie ziemlich spannend. Wir wollen versuchen, sie an ein Geschirr zu gewöhnen, damit wir mit ihr gefahrlos im Gras sitzen können. Mal sehen, ob das klappt...

Im Anhang ein paar Bilder von der zarten, alten Schönheit :-)

Herzlichste Grüße aus Hastedt

Lilly, jetzt Liv

Hallo, ich wollte mich mal melden um euch zu erzählen wie Lilly sich macht. Zum ersten wir haben sie umbenannt in Liv :-) Also wo fang ich am besten an. Liv wohnt jetzt seit ca. 3 Wochen bei uns und man kann es nicht anders sagen, es läuft super. Vom ersten Tag an war gleich klar für sie, das ist mein zu Hause da bin ich und da bleib ich. Sie kommt super mit anderen Hunden klar und hat schon viele Spielkameraden gefunden :-) Mit unseren zwei Katzen läuft es auch schon besser. Sie sind noch keine besten Freunde aber es wird. Also die Katzen haben es schon voll akzeptiert das sie jetzt da ist aber Liv ist manchmal noch zu stürmisch :-) aber nachts liegen sie alle bei uns mit im Bett ;-) Nils, unser Sohn, und Liv sind sowieso beste Freunde. Könnte den ganzen Tag so weiterschreiben aber ich dachte mir ich schick euch mal einem kleinen Überblick.

Liebe Grüße

Balu

Hallo liebes Tierheim Team :) Vor etwas mehr als 6 Monaten ist Balu bei uns eingezogen und er hat sich wunderbar eingelebt. Seine "Macken" hat er mittlerweile fast alle abgelegt und auch Hundebegegnungen laufen nun ganz entspannt ab. Mit seiner Tierischen Mitbewohnerin (Aska) versteht er sich auch ausgezeichnet, manchmal kann er die Alte Dame sogar zum Spielen Animieren :) Wir sind immer noch unfassbar Glücklich Balu bei uns zu haben, ein Leben ohne ihn können wir uns gar nicht vorstellen.

Liebe Grüße

Lucy, jetzt Fistik

Am 29.03.2021 hatten wir Lucy adoptiert. Nun ist es 1 Jahr her. Und sie hat sich sehr gut eingelebt. Sie heißt jetzt Fistik. Sie ist sehr sehr verspielt. Und liebt es immer mit den Kindern zu spielen. Sie liebt es wenn wir Barfuß laufen unsere Füße anzugreifen, deswegen laufen wir nur noch mit Socken herum. Fistik ist eine Freigängerin. Sie ist Nachts sehr viel Unterwegs. Tagsüber daher manchmal eine richtige Schlafmütze. Es sei denn die Kinder sind da. Dann ist sie immer hinter den Kinder her. Sie beobachtet sie gerne.

Fistik ist eine sehr liebevolle aufgeweckte Katze. Sie liebt die Natur und ist richtig auf Entdeckertour. Am Anfang war sie sehr sehr schreckhaft. Vor jedes kleinste Geräusch schreckte sie auf. Das ist etwas besser geworden. Sie hat manchmal noch bei Geräuschen Angst und läuft dann weg aber nicht mehr so extrem wie zu Anfang. Sie ist ein richtiger Sonnenschein. Wir lieben sie sehr und sind sehr froh das Sie unser Familienmitglied geworden ist.

Viele Grüße

Malibu

Hallo und einen wunderschönen Guten Tag, wir haben am 3.4.2022 die kleine Malibu zu uns geholt, die kleine wog mal gerade 2 Kilo, jetzt hat sie schon 400 Gramm zugelegt und so wie es aussieht fühlt sie sich bei uns sehr wohl. Mit freundlichem Gruß

Nura

Hallo liebes Tierheim Team, hiermit senden wir ganz liebe Grüße von unserer kleinen Nura. Im Februar 2022 hat sie unser Herz im Sturm erobert und sich seitdem sehr gut bei uns eingelebt. Schon gleich am ersten Abend war sie sehr neugierig und hat ihre neue Umgebung erkundet, es wurde direkt auf dem Sofa gekuschelt und das Futter wurde auch recht schnell akzeptiert. Sie ist unheimlich aufgeschlossen und neugierig. Toben, Kuscheln und Schlafen gehören einfach zu ihren täglichen Lieblingsbeschäftigungen dazu. Sie ist sehr verspielt und aktiv und kann so richtig ihre Power beim Spielen auslassen. Zwar kann sie auch manchmal eine Diva sein, wenn es nicht ganz nach ihrer Nase läuft, aber umso schneller liegt die verschmuste Fellnase wieder schnurrend bei uns auf dem Sofa. ;-)

Wir freuen uns sehr zu sehen, wie sie sich bei uns wohl fühlt und freuen uns auf die weitere gemeinsame Zeit.

Vielen lieben Dank noch mal an das gesamte Team des Bremer Tierschutzvereins, wir sind überglücklich unsere kleine Nuri gefunden zu haben!! :-)

Anbei noch mal ein paar aktuelle Bilder. :-)

Viele liebe Grüße und einen schönen Abend

Sky und Snow

Hallo liebe Tierheimmitarbeiter, heute gibt es endlich mal ein Update von unseren beiden Wellis. Wir haben sie Sky und Snow genannt (auf dem Foto ganz oben). Die beiden sind zusammen mit Flipsy und Barney zu einem echten kleinen Geschwader geworden. Sky ist super neugierig und aufgeweckt und frisst schon aus der Hand bzw. klettert drauf. Snow ist noch zurück haltend aber sehr interessiert. Die beiden lieben unsere neue Wellidusche. Nach zwei Wochen gab es auch noch einen größeren Käfig und den Kletterbaum im Wohnzimmer lieben sie vor allem zum Chillen (siehe Foto). Flipsy (grün) haben wir auch ein Jahr vorher aus dem Tierheim geholt, ihr geht's immer noch hervorragend und wir glauben, sie ist mittlerweile die Chefin des Schwarms ;)

LG